Pile-Up und Split-Betrieb ... return
Split-Betrieb ...
Sicher für dich nicht unbekannt. Eine DX-Station erscheint auf dem Band. Es dauert nur Minuten und diese Station ist dicht umlagert. Alle wollen die DX-Station arbeiten. Alle rufen, alle wollen ins Log, was für ein Tohuwabohu. Fast nichts geht mehr! Eine Kommunikation ist sehr schwer möglich. So must du dir ein Pile-Up vorstellen.
Ein erfahrener Op wechselt in den Split-Betrieb. Aufatmen bei den vielen Anrufern, denn die DX-Station arbeitet Split, welche Erleichterung!
Beim Split-Betrieb sendet die DX-Station auf einer anderen Frequenz als sie hört. Es bringt also überhaupt nichts diese Station auf ihrer Sendefrequenz zu rufen, weil sie dort nichts hört.
Split-Betrieb ...
Die Angabe der RX-Frequenz kann unterschiedlich erfolgen.
Anruf mit dem Zusatz "2 up". Die DX-Station hört 2 kHz oberhalb ihrer eigenen Sendefrequenz. Ich muss also bei meinem Anruf 2 kHz höher senden.
Anruf mit dem Zusatz "5 dwn". Die DX-Station hört 5 kHz unterhalb ihrer eigenen Sendefrequenz. Ich muss also bei meinem Anruf 5 kHz tiefer senden.
Anruf auf 7024 kHz mit dem Zusatz "up 2 to 7"   Die DX-Station sendet auf 7024 kHz und erwartet den Anruf im Bereich zwischen 7026 und 7031 kHz. Die Kunst besteht jetzt darin, in diesem 5 kHz breiten Bereich die Empfangsfrequenz der DX-Station zu finden, damit es zu einem erfolgreichen Raportaustausch kommt.
Einige DX-Station kündigen das 'Wandern' an. Also up 3, up 4, und up 5. Dann wurde wieder up 3 gegeben. Durch diese korrekten Ankündigungen haben die anrufenden Stationen einen enormen Vorteil, aber nur wenn sie genau hinhören.
 
Pile-Up, eine schematische Darstellung
In dem hier schematisch dargestellte Pile-Up versucht eine DX-Station die vielen anrufenden Stationen durch verschiedene Methoden 'in den Griff' zu bekommen.
Split-Betrieb ...
Der Frequenzbereich, den ich hier betrachte und darstelle ist 9 KHz breit und geht von 7023 bis 7032 KHz. Rot kennzeichnet die Frequenz, wo die DX-Station ruft. Grün ist der rufenden DX-Gemeinde überlassen.   Angenommen, die DX-Station [CQ DX] ruft auf der Frequenz 7024 KHz.
Split-Betrieb ...
So kann ein Simplex-Pile-Up entstehen.Alle hören und senden auf der gleichen Frequenz   Viele Stationen rufen auf der gleichen Frequenz, oder etwas versetzt. Hören, Hören und nochmals Hören ist angesagt. Und das richtige Timing ist sehr wichtig. Die DX-Station muss aus dem Pulk von Anrufern einzelne Calls herausfischen. Hier ist auch eine gewisse Taktik gefragt. Mal 100 Hz höher oder tiefer anrufen, vielleicht wirst du gehört.
Split-Betrieb ...
Ein Ausweg ist Split-Betrieb. Hier mit der Ansage "2 up". Die DX-Station sendet weiterhin auf 7024 KHz, hört aber ab 7026 KHz und nicht auf der eigenen Sendefrequenz.   Die DX-Station wird nicht von den vielen Anrufern überdeckt und du als Anrufer kannst hören, welches Call zuletzt gearbeitet wurde. Dazu musst du natürlich die DX-Station hören!
Split-Betrieb ...
Die DX-Station kann auch einen Split-Bereich vorgeben. Hier mit dem Zusatz "up 2 to 7". Nur in diesem Split-Bereich hört die DX-Station!   Du musst erkennen wo die DX-Station hört, wie sie sich im Split-Bereich bewegt, hört sie von oben nach unten oder umgekehrt. Dreht sie langsam wieder zurück oder springt sie zum Anfang zurück. Springt sie in KHz Schritten oder wählt sie sporadisch in dem Bereich. Das alles bekommst du durch Hören, Hören und nochmals Hören heraus!
Split-Betrieb ...
Durch stetiges Hören bekommst du schnell mit, wie sich die DX-Station im Split Fenster bewegt. Hier bewegt sie sich im Split Fenster von unten nach oben.   Die DX-Station dreht langsam nach oben.
Split-Betrieb ...
Am Ende des Split-Fensters angekommen.   Die DX-Staton hört wieder abwärts.
Split-Betrieb ...
QSX, ist die gerade gearbeitete Station. Ich habe mitbekommen, dass die DX-Station nach oben weiter dreht und hört. Du musst sehr genau zuhören wo die DX Station gerade hört. Und dann den VFO etwas höher drehen, um dort anschließend selbst rufen. Dein Call nur einmal! Damit setzt du dich hinter den gerade von der DX-Station gearbeitete Anrufer und sendest einmal dein Call, in der Hoffnung als Nächster gehört zu werden. Wenn es klappt war's das für mich.   Sonst musst du weiter hören, versuchen es noch einmal. Denn du hast ja mitbekommen, dass die DX-Station den VFO weiterhin nach oben dreht.
Split-Betrieb ...
Weiter Hören, Hören und nochmals Hören, in der Hoffnung, dass DU von der DX-Station gehört wirst.   Am oberen Split Bereich angekommen, dreht die DX-Station wieder nach unten. Ja, es ist ein Geduldsspiel. Aber wenn du im Log stehst, ist die Freude groß.
 
Bryce, K7UA beschreibt in seinemHandbuch für den DXer Grundkenntnisse für erfolgreiches DX'en.
Auf seinem YouTube KanalWorking Split beschreibt Cliff, N4CCB den Split-Betrieb und erklärt diesen Betrieb praktisch mit verschiedenen QRP Transceivern.
Rolf, DL7VEE, ein sehr erfahrener und efolgreicher DX'er, beschreibt in'DX Ratgeber, Fair und erfolgreich im DX-Verkehr' die Grundlagen der DX-Betriebstechnik besonders für Einsteiger aber auch 'alte Hasen' in einer sehr allgemein verständlichen und übersichtlichen Art und Weise. Rolf will keine wissenschaftliche Abhandlung, er will allgemein verständlich und praxisbezogen seine Erfahrungen an alle DX-Interessierten vermitteln.
Das Heft liest sich sehr spannend, man ist eigentlich mittendrin, im DX Geschehen. Ich habe es bereits mehrmals gelesen!
TOP