HF Rechteckgenerator mit LTC1799 return
Rechteckgenerator mit LTC1799 ...
Projekt: HF Rechteckgenerator mit LTC1799
Kontakt: 
 
Einleitende Worte:
Seit einiger Zeit gibt es von Linear Technologies einen VCO mit der Bezeichnung LTC1799.
Die Schwingfrequenz ist in einem großen Bereich einfach einzustellen. Somit lässt sich der Oszillator für den Frequenzbereich von 1 kHz bis etwa 30 MHz leicht realisieren. Das Ausgangssignal ist rechteckförmig und von sehr guter Symmetrie.
Der interne Master-Oszillator des LTC 1799 ist ein Widerstands-Frequenz-Wandler mit einem relativ großen Ausgangsbereich.
Ein programmierbarer Frequenzteiler auf dem Chip teilt die Frequenz durch 1, 10 oder 100.
Mit dem Schalter S2 werden die Frequenzbereiche umgeschaltet.
Pin 4 an Plus Teilerfaktor 100  10 kHz bis 300 kHz
Pin 4 offen, Teilerfaktor 10  100 kHz bis 3 MHz
Pin 4 an Masse Teilerfaktor 1  1 MHz bis 30 MHz
Der IC hat nur 5 Anschlüsse und eine minimale äußere Beschaltung und arbeitet bei einer Spannung 2,7V bis 5.5V.
Das Gehäuse ist in SMD SOT23-Stil-Format und ist nur 3 mm lang und 1,5 mm breit. Eine kleine Adapterplatine ist schnell geritzt und gut für eine freie Verdrahtung geeignet.
Schaltungsskizze:
Schaltungsskizze ...
Die Schaltung ist sehr einfach. Der Einstellregler zwischen den beiden Wendelpotis wird auf ca. 2,7 KΩ eingestellt. Damit ist der kleinste Widerstand festgelegt und die höchste Schwingfrequenz auf ca. 33 MHz begrenzt.
Mit dem Ausgangspotentiometer kann die Amplitude von max. 3 Vss bis auf wenige mV eingestellt werden.
Wer ein sauberes Sinussignal am Ausgang weiter verarbeiten möchte, muss zusätzlich eine Filterung in Form von Tiefpässen vornehmen.
OhneFrequenzzähler ist es mühsam die genaue Frequenz einzustellen. Die eingesetzten Wendelpotis mit den 10 Umdrehungen helfen dabei gut. Der hier eingebaute Frequenzzähler ist stromsparend und verarbeitet den geforderten Frequenzbereich. Ich habe mich für eine Grobabstimmung und eine Feinabstimmung der Frequenz entschieden. Das hat sich im praktischen Betrieb bewährt. Die Frequenz erhöht sich, wenn der Gesamtwiderstand verringert wird. Die hohe und fast konstante Ausgangsspannung sind bei den Messungen nicht zu unterschätzen.
Die Unterbrechung der 9V Batterie gegen Masse übernimmt bei externer Spannungsversorgung der interne Schalter der Niedervoltbuchse.
S1 ist der eigenliche Ein/Aus Schalter.
Die grau gezeichnete LED und Vorwiderstand Reihenschaltung signalisiert die Betriebsbereitschaft und ist bei integrierter Frequenzanzeige überflüssig.
Details zur Konstruktion:
Bausteine vom HF Rechteckgenerator ...
Stabilisierungs- und Begrenzungsbaustein für die externe Spannungsversorgung. Rechts die Hilfsplatine mit dem LTC 1799 und Kondensator.
Innenleben vom HF Rechteckgenerator ...
Oben links der Frequenzzähler. Unten die Potis und der Frequenzbereichsumschalter. Rechts oben die Stabilisierung und Begrenzung der externen Spannungsversrgung. Rechts oben in der Mitte die Hilfsplatine des LTC 1799. Und eine 9V Blockbatterie passt auch noch in die Schachtel.
Fertige HF Rechteckgenerator ...
Fertige HF Rechteckgenerator. Abmessungen ca. 110 x 70 x 30.
Rechteck am Oszilloskope ...
Signal vom HF Rechteckgenerator mal am Oszilloskope angeschaut.
TOP